Kaminofen Hark 106 H GT ECOplus
Farbvarianten
opakschwarz - 460limone - 630decolava - 615deco-grün - 357cremeweiss - 118cashmere - 498brilliant rot - 474bordeaux-rot - 310jola-braun - 251stone - 252negro - 345deco-rot - 355deco-cotto - 351java - 493sahara - 435quarz-weiß - 430meteor-schwarz - 491creme 711
Ausstattung
Raumluftunabhängig
Raumluftunabhängig

Dieser Kaminofen kann optional als raumluftunabhängiges Gerät geliefert werden. Er hat die Bauartzulassung als raumluftunabhängige Feuerstätte vom deutschen Institut für Bautechnik und kann grundsätzlich in Verbindung mit modernen Lüftungsanlagen betrieben werden. Raumluftabhängige Kaminöfen können ausschließlich mit Holz betrieben werden. Eine Automatik- und Dauerbrand-Funktion ist nicht vorhanden.
Externe Verbrennungsluftzufuhr
Externe Verbrennungsluftzufuhr

Es besteht die Möglichkeit einer raumluftabhängigen Feuerstätte die benötigte Verbrennungsluft direkt aus dem Freien zuzuführen. Bei unterdruckerzeugenden Lüftungsanlagen im Haus können Zusatzmaßnahmen erforderlich sein, die mit dem Schornsteinfeger bzw. dem Lüftungsanlagenbauer abgestimmt werden müssen.
ECOplus
ECOplus

ECOplus ist eine Entwicklung der Firma Hark in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut in Dresden und Stuttgart. Das ECOplus-System zeichnet sich durch einen Feuerraum mit einer besonderen Geometrie in Verbindung mit einer hochentwickelten Luftführung und einem keramischen Feinstaubfilter aus. Dadurch werden die Schadstoffe im Abgas deutlich minimiert und der Wirkungsgrad der Feuerstätte deutlich erhöht. Der Brennstoffverbrauch liegt bei ECOplus-Feuerstätten deutlich unter dem herkömmlicher Feuerstätten.
DINplus
DINplus

Eine Vielzahl unserer Kaminöfen verfügt über das Qualitätssiegel DIN-Plus. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Sonderprüfung, die über die Pflichtprüfungen hinaus geht. Zudem erreichen diese Kaminöfen einen höheren Wirkungsgrad als in der Prüfnorm vorgeschrieben.
Dauerbrand
Dauerbrand

Dieser Kaminofen ist für den Dauerbrand ausgerüstet und geprüft. Durch die Ausstattung mit einer Guss-Feuerraummulde kann in Verbindung mit dem Automatikregler Steinkohle verfeuert werden. Der Kaminofen bleibt über mehrere Stunden (auch über Nacht) in Betrieb, ohne dass neuer Brennstoff nachgelegt werden muss.
Automatik
Automatik

Über einen Temperaturfühler und ein Kapillarröhrchen wird die Verbrennungsluftzufuhr für den Kaminofen automatisch in Abhängigkeit von der Abgastemperatur geregelt. Die einmal eingestellte Wärmeleistung wird so während des Abbrandes einer Brennstofffüllung automatisch gehalten.

Kaminofen Hark 106 H GT ECOplus

Hoch und schmal sind in diesem Jahr voll im Trend.

Der Kaminofen Hark 106 H GT ECOplus macht in jedem Wohnzimmer eine gute Figur. Mit der ECOplus-Technik, regelbarer Konvektionsluft und zusätzlichen Speichersteinen lässt er keine Wünsche offen. Der Kaminofen ist optional auch in einer raumluftunabhängigen Variante erhältlich. Diese Option, in Verbindung mit den verschiedenen Leistungsbereichen, prädestinieren den Kaminofen für den Einsatz in modernen Energiesparhäusern.

Technische Daten
Wärmeleistungsbereich in kW 2-5 3-7
CO-Emmission 0,07 0,09
Abgasmassenstrom g/s 5,15 6,3
erforderlicher Förderdruck mbar 0,12 0,12
Abgastemperatur °C 332 320
Höhe in cm 145,5
Breite in cm 49
Tiefe in cm 49,5
Anschlusshöhe hinten in cm 121
Anschlusshöhe oben in cm 175
Anschlusshöhe externe Verbrennungsluft 10,5
Gewicht mit Specksteinverkleidung in kg 276
Gewicht mit Kachelverkleidung in kg 228